T. Michel Formenbau GmbH & Co. KGT. Michel Formenbau GmbH & Co. KGT. Michel Formenbau GmbH & Co. KGT. Michel Formenbau GmbH & Co. KGT. Michel Formenbau GmbH & Co. KGT. Michel Formenbau GmbH & Co. KGT. Michel Formenbau GmbH & Co. KGT. Michel Formenbau GmbH & Co. KG

Aktuelles

April 2017

Rallyesport...

Das Team Y. Lüdcke und F. Wolf – gesponsert von T. Michel Formenbau.

 

14.03.2017

Die T. Michel Formenbau startet mit dem Neubau eines hochmodernen Kunststoff-Technologiezentrums

Der Grundstein für ein neues Technikum ist gelegt. Ab Mitte des Jahres bieten wir unseren Kunden von der Idee bis hin zur Erstbemusterung alle Leistungen aus einer Hand. Eine Spritzguß-, PUR-, sowie eine Partikelschaumanlage werden im Technikum für die Bemusterungen bereitstehen. Oftmals wird der ganze Prozess durch lange Durchlaufzeiten im Entwicklungsbereich für Kunststoffanwendungen gebremst – wir wollen Ihnen helfen, diese Zeiten erheblich zu verkürzen und bieten Ihnen die Komplettlösung im Hause T. Michel Formenbau GmbH & Co. KG.

 

 

 

09.02.2017

EPP-Forum – die zukunftsorientierte EPP Plattform

Seit 01.01.2017 sind wir Mitglied des EPP-Forums. Im Zuge dieser Mitgliedschaft wollen auch wir uns an der Förderung von EPP durch den gezielten Wissensaustausch beteiligen und unser Know-how zukunftsorientiert einbringen - vorwiegend im Bereich der Oberflächenveredelung, sowie der Innovation von Hypridbauteilen.

Die Unternehmen im EPP-Forum stammen aus den verschiedensten  Branchen (Rohstofferzeugung, Maschinen- und Formenbau, Verarbeitung, Forschung und Beratung) und haben alle das gleiche Ziel: den Markt in Bezug auf EPP noch bekannter zu machen, zu stärken und voranzutreiben.

Wir sehen diesem Ziel positiv entgegen und freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit den Partnern des EPP-Forums.

 

 

12.12.2016

Pressemitteilung

Kunststoffe - Spritzgießen Partikelschaumverbunde

Konstruieren mit Luft...

Oktober 2016

Eine erfolgreiche Messezeit geht zu Ende...

Vom 19. – 26.10.2016 präsentierte sich die T. Michel Formenbau GmbH &

Co. KG auf der K 2016. Nach acht erfolgreichen Messetagen möchten wir nochmals ein Dankeschön an die vielen Besucher auf unserem Messestand aussprechen. Nicht nur unsere treuen Stammkunden, sondern auch eine Großzahl von neuen Interessenten waren neugierig auf die Highlights, die das Michel Team zur K 2016 hervorbrachte. Mit gutem Gefühl schauen wir in eine erfolgreiche Zukunft.

 

24.10.2016

Innovation - Füllertechnologie

Die T. Michel Formenbau GmbH & Co. KG und die Kurtz GmbH machen ab sofort gemeinsame Sache: Erklärtes Ziel der beiden Technologie-

führer – hier T. Michel Formenbau als Formen- und Werkzeughersteller für die kunststoffverarbeitende Industrie, dort Kurtz als Anlagenbauer für Maschinen in der Partikelschaumverarbeitung – ist es, die Füllertechnologie erheblich weiterzuentwickeln und innovative Impulse zu setzen in einem zunehmend komplexen Markt.

Neben der Vereinbarung zur partnerschaftlichen Zusammenarbeit sind die beiden Unternehmen bereits in die gemeinsame Vermarktung eines Produktes gestartet.

 

Erfahren Sie mehr und besuchen Sie uns auf der K 2016

T. Michel Formenbau GmbH & Co. KG - Halle: 13 Stand: D93

Kurtz GmbH - Halle: 13 Stand: B27

 

21.10.2016

Die T. Michel Formenbau GmbH & Co. KG setzt auf Produkte aus dem Hause M1 –Sporttechnik GmbH & Co. KG, 85653 Großhelfendorf - Style und Funktion durch Innovation.

Beide Technologieführer auf ihren Gebieten zeichnen sich durch zukunftsorientiertes Arbeiten – unter Einsatz von modernsten Verfahrenstechniken und Materialien – aus.

 

T. Michel Formenbau GmbH & Co. KG

K 2016 Düsseldorf – Halle 13 / Stand: D93

 

20.10.2016

Kühlsystem FOG Jet für Partikelschäumwerkzeuge

Durch den Einsatz des neu entwickelten Kühlsystems, namens FOG Jet optimieren wir den Kühlvorgang in Ihrem Produktionsprozess.

 

Vorteile:

- Einsparung des Wasserverbrauchs um bis zu 60 %

- Reduzierung des Wartungsaufwands um ca. 90 %

   - die Wartung kann im montierten Zustand erfolgen

- die Umrüstung Ihres Werkzeuges ist problemlos machbar

 

 

Sprechen Sie uns an – wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

 

05.10.2016

NEUE MESS-SONDE: MIC PROBE (3in1)

Eigenschaften:

- digitales Messen mit einem Sondenkopf:

- Schaumdruck -1 bis 9 bar

- Schaumtemperatur bis 200 °C

- Kavitätstemperatur bis 200 °C

- Auswertung der erhobenen Daten, unabhängig von Ihrer

  Produktionsmaschine:

- über eine separate Visualisierung/Logeinheit oder

- über die Steuerung Ihrer Produktionsmaschine (4-20mA

  Schnittstelle)

Ihre Vorteile:

- flexible und zeitnahe Optimierung der Parametereinstellungen während

  dem Produktionsprozess

- Gewährleistung der reproduzierbaren Prozess- und Qualitätssicherung

 

Unsere weiteren  Temperatur- und Druck-Sensoren erfassen Werte direkt an der Kavität, so dass diese Werte durch lange Messstrecken nicht verfälscht werden können.

 

     

Sprechen Sie uns an -

wir beraten Sie gerne rund um das Thema Mess-Sensoren.

 

September 2016

Pressemitteilung

Erfahren Sie mehr über die Oberflächen der Zukunft und lesen hierzu unseren Beitrag in der Fachzeitschrift: werkzeug&formenbau

http://www.werkzeug-formenbau.de/2016/08/oberflaechen-mit-zukunft/

 

10.08.2016

DIGITALMAKROSKOP FÜR 3D-MESSUNGEN

Mit der Anschaffung eines Digitalmakroskops für 3D-Messungen können wir Texturen im µ-Bereich reproduzierbar nachmessen und somit individuelle Texturwünsche digitalisieren oder auch vorhandene Texturen auf ihre Beschaffenheit prüfen.

Die präzise Durchführung bietet Ihnen eine optimale Lösung zur schnellen Umsetzung Ihres Texturwunsches. In nur wenigen Schritten erstellen wir aus Ihrem Texturhandmuster ein verwertbares digitales Abbild, welches im Anschluss in Ihr Werkzeug gelasert werden kann.

 

   

 

01.03.2016
5-Achs-Fräsen und Laserstrukturieren in XXL

T. Michel Formenbau investiert mit der Anschaffung

in eine weitere Fräs- /Lasermaschine

Zu der bestehenden Fräs-/Laser Maschine DMU125LS werden die Kapazitäten mit der neuen Lasertec 210 Shape für die Zukunft erweitert. Diese Maschine bietet unseren Kunden ab sofort universelle Lösungen

für die 5-Achs-Fräs-/Laser-Komplettbearbeitung von bis zu

2 m x 1,8m x 1,2m Werkstückgröße und bis zu 8 to. Werkstückgewicht.

10.12.2015

                      

 

Sampa Kick-off 

High-Tec –Leichtbausysteme für E-Fahrzeuge der Zukunft

T. Michel Formenbau und Innovationen sind untrennbar verbunden.

Die Beteiligung der Firma an der Forel-Plattform zur Entwicklung von

High-Tec –Leichtbausystemen für E-Fahrzeuge der Zukunft spiegelt das eindrucksvoll wieder.

Im Dezember fiel der Startschuss zu dem Forel Forschungsprojekt

Sampa-Integrale Fertigung von hybriden Leichtbau-Sandwich-Strukturen im Partikelschaum-Verbundspritzgießen für die Großserie“

Aufgrund seiner langjährigen Praxiserfahrungen wird T. Michel Formenbau an der Entwicklung und Produktion von kombinierten Partikelschaum/Spritzguss-Werkzeugen zielführend beteiligt sein.

Dabei werden die etablierten Verfahren des Partikelschäumens und Spritzgießens zu einer neuen Technologie für die Herstellung von Strukturkomponenten in Elektrofahrzeugen vereint.

Dieses Forschungsprojekt wird mit Mittel des BMBF (Förderkennzeichen 02P15Z000-02P15Z006) gefördert.

www.plattform-forel.de/sampa

 

 

Deutsche Sprachversion English Version